Wartung

Im Laufe der Zeit werden Betriebssysteme immer langsamer und träger.

Das kann mehrere Ursachen haben. Von Zeit zu Zeit sollten Sie Ihrem Rechner eine „Entschlackungskur“ gönnen.

So sollten beispielsweise überflüssige temporäre Dateien gelöscht, verwaiste Registrierungseinträge bereinigt und eine Datenreorganisation auf der Festplatte, ähnlich einem Auto, das eine Serviceuntersuchung benötigt, durchgeführt werden.

Ebenso ist eine regelmäßige Reinigung des Prozessor-Lüfters in Net- und Notebooks wichtig. Ist der Abfuhrschacht einmal mit Staub verschlossen, staut sich die Abluftwäre im Geräteinneren und wichtige Prozessoren/Schaltkreise (Grafikchip, North-/Southbridge-Chips) erleiden dadurch oft einen "Hitzetod". Damit verhält sich die Hauptplatine in ihren Funktionen stark eingeschränkt und der Rechner ist nicht mehr gebrauchen.

Ersparen Sie sich also teuere Reparaturen und lassen Sie Ihren Rechner ab und zu mal fachgerecht reinigen. Eine Reinigung beinhaltet zudem das Auftragen neuer Wärmeleitpaste auf CPU und GPU, sofern keine Thermopads verwendet werden.

Kontaktieren Sie mich hier.